23.04.01 18:51 Uhr
 18
 

Laurenz Meyer im Interview über Kindergeld und faule Arbeitslose

In einem Interview des Hamburger Abendblatt hat sich CDU Generalsekretär Laurenz Meyer in Sachen Kindergeld und Arbeitsmarktpolitik geäußert.

Demnach fordert die CDU wie SN schon berichtete ein Kindergeld von einheitlich 1200 DM, in dem Steuerbegünstigungen und alles andere mit enthalten sind.

Außerdem gestand Meyer Arbeitslosen ein Recht auf Faulheit zu - nur dürfe dieses nicht vom Staat finanziert werden.
Es sei ein Umbau des Sozialsystems notwendig, Einwanderungsdebatten könnten aber Familienpolitik nicht ersetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Interview, Kindergeld, Laurenz Meyer
Quelle: www.cdu.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?