23.04.01 18:21 Uhr
 1
 

Analytik Jena: Mehrheitsbeteiligung an IDC

Die Analytik Jena AG gab bekannt, dass die Beteiligung an der IDC-Geräteentwicklungsgesellschaft mbH mit Sitz in Langewiesen von bisher50 Prozent auf 90 Prozent erhöht wurde. Die 1991 gegründete IDC hat sich auf die Entwicklung von Analysesystemen für die Summenparameteranalytik und Elementaranalyse spezialisiert, welche seit 1992 von der Analytik Jena auf dem nationalen und teilweise auf dem internationalen Markt vertrieben werden.

Wie das Unternehmen weiter bekannt gab, wurde für den Beteiligungserwerb ein Teil der Aktien aus dem von der Hauptversammlung im März 2001 beschlossenem Rückkaufprogramm verwendet. Der jetzt unterzeichnete Vertrag beinhaltet weiterhin die Option für eine weitere Aufstockung der Beteiligung der Analytik Jena an der IDC auf bis zu 100 Prozent in2002.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mehrheit, Jena
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"
China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?