23.04.01 16:02 Uhr
 23
 

Die zukünftigen UMTS Sender werden durch Brennstoffzellen versorgt

So stellen es sich die Chefs der Hersteller vor! Darunter auch der Chef von etaing GMBH. Er rechnet damit, das es europaweit zu einem Markt mit Umsätzen in dreistelliger Millionenhöhe kommt!

Denn man rechnet fest damit, das abgelegene Sende-Masten nicht mehr über Diesel Aggregate sondern mit modernster Brennstoffzellentechnik ausgestattet werden!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shortnewman
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sender, UMTS, Brennstoffzelle, Brennstoff
Quelle: www.tecchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?