23.04.01 15:22 Uhr
 7.109
 

Forscher glauben an 10 Dimensionen-Newton mit einer Frage ausgehebelt

Die neuesten Denkmodelle des J. Craig Wheeler versuchen diese Frage zu beantworten: Worin dehnt sich unser Universum aus? Da nun das Universum als 3 dimensionaler Raum angesehen wird, muß es sich ja in etwas größeres ausbreiten.


Newton und Einstein sind bei ihrer Betrachtung von Schwerkraft davon ausgegangen, dass diese nur im 3 dimensionalen Raum wirkt. Geht man nun aber von neuesten Theorien und mathematischen Erkenntnissen aus, gibt es mindestens 10 oder 11 Dimensionen.

Diese sind notwendig, um die Theorie in sich schlüssig erscheinen zu lassen.
In dieser Theorie ist unser Universum ein 3 dimensionaler 'Brane' in einem 4 dimensionalem Raum. 'Brane' sind Membrane, die beliebig in Zeit und Raum veränderbar sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Frage
Quelle: www.space.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: 17-Jährige versteht Bungee-Jumping-Anweisung falsch und springt in Tod
Sevilla: Junger Flüchtling krallte sich 230 Kilometer lang an Busunterseite fest
Nordkorea vergleicht Politik Donald Trumps mit der Adolf Hitlers


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?