23.04.01 15:21 Uhr
 41
 

Zecken: Zahl der Hochrisiko-Gebiete erhöht sich auf Neun

Die Kreise Birkenfeld (Rheinland-Pfalz) und Marburg-Biedenkopf (Hessen) sind vom zuständigen Robert-Koch-Institut als Hochrisiko-Gebiete eingestuft worden.

Als Hockrisiko-Gebiet zählt eine Region, in denen mindestens 25 Personen an Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) erkranken.

Insgesamt gibt es in Deutschland 65 Risiko- bzw. Hochrisiko-Gebiete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zahl, Gebiet
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf
Jülich: Forscher aktivieren künstliche Supersonne



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?