23.04.01 15:02 Uhr
 628
 

Gericht verbietet Boykottaufruf gegen Großkonzern

Der Betreiber der Webseite http://www.jeboycottedanone.com wurde von einem Pariser Gericht dazu verpflichtet, das verfremdete Firmenlogo zu entfernen und keine Produkte des Konzerns mehr zu nennen.

Mit dem Antrag auf Schließung der Website war Danone zwar nicht erfolgreich, doch die Seite ist inzwischen nicht mehr abrufbar.

Mit der Website sollte gegen die geplanten Werksschließungen und Entlassungen protestiert werden.
Vor zwei Tagen gab es in Calais eine Demo von über 15.000 Menschen gegen die Pläne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kai Behn
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Boykott
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?