23.04.01 14:50 Uhr
 5.162
 

Werden DSL-Kunden hintergangen? - Siemens liefert auch für Slowenien

Nach Angaben von Chip-online soll Siemens, einer der Telekom-Lieferanten von DSL-Hardware, auch Slowenien bei der DSL-Breitbandtechnik beliefern.
Damit stellt sich die Frage, ob Siemens sein Produktionsengpass überwunden hat?

Auf die Frage, warum es immer noch Verzögerung bei der Belieferung der DSL-Technik in Deutschland gäbe, sagte ein Telekom-Sprecher nur, dass die DSL-Lieferanten sie in den Monaten Oktober bis Dezember letzten Jahres im Stich gelassen hätten.

Doch seit Anfang des Jahres wird wieder vertragsgetreu beliefert, so der Telekom-Sprecher. Man rechne in den nächsten Wochen mit der Auslieferung der Anschlüsse an die Altkunden (Bestellung vor Jahreswechsel), so die Telekom.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunde, DSL, Siemens, Slowenien
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf