23.04.01 14:40 Uhr
 28
 

Folgeunfall forderte 3 Menschenleben

Ein tödlicher Folgeunfall ereignete sich heute morgen auf der Autobahn A2. Dabei wurden 2 Notärzte und ein Kind getötet. Fünf weitere Personen wurden verletzte.

Wie die Polizei mitteilte, raste ein LKW in eine Gruppe von Rettungs- und Polizeifahrzeugen. Der LKW kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab.

Die Helfer standen dort, weil sich zuvor ein anderer Unfall ereignet hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: triangel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Folge
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?