23.04.01 13:04 Uhr
 40
 

88-jähriger wehrt sich mit Krückstock gegen Räuber

Bei einem Raubüberfall wurde auf den 88-jährigen Wiener eine Waffe gerichtet. Der Räuber hatte versucht der 70-jährigen weiblichen Begleitung des Rentner die Handtasche zu entreißen.

Der schlagkräftige Rentner griff den Räuber mit seinem Gehstock an und konnte den Überfall abwehren. Dass der Räuber tatsächlich die Waffe auch gebrauchen wollte, hörten die beiden Herrschaften an einem Klicken, als der Täter den Abzug drückte.

Ein Schuss löste sich allerdings nicht aus der Waffe. Man vermutet, dass die Waffe entweder nicht geladen war oder dass es sich dabei um eine Atrappe gehandelt hat.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Räuber
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?