23.04.01 13:04 Uhr
 40
 

88-jähriger wehrt sich mit Krückstock gegen Räuber

Bei einem Raubüberfall wurde auf den 88-jährigen Wiener eine Waffe gerichtet. Der Räuber hatte versucht der 70-jährigen weiblichen Begleitung des Rentner die Handtasche zu entreißen.

Der schlagkräftige Rentner griff den Räuber mit seinem Gehstock an und konnte den Überfall abwehren. Dass der Räuber tatsächlich die Waffe auch gebrauchen wollte, hörten die beiden Herrschaften an einem Klicken, als der Täter den Abzug drückte.

Ein Schuss löste sich allerdings nicht aus der Waffe. Man vermutet, dass die Waffe entweder nicht geladen war oder dass es sich dabei um eine Atrappe gehandelt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Räuber
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo tötet Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen