23.04.01 11:02 Uhr
 512
 

Babypflege - Vieles ist überflüssig und schadet der Gesundheit

Wie oft steht man vor dem Regal mit Unmengen von Pudern und Cremes fürs Kind. Probiert mal dies oder jenes. Doch Krankenschwestern warnen nun genau vor dem Einsatz dieser Pflegemittel.

Warmes Wasser ist für die Reinigung des Babys völlig ausreichend. Auch ein tägliches Bad schadet mehr, da die Haut dann sehr schnell austrocknet. Vielmehr sollte man mit einem Öl oder einer Zartcreme die Fettproduktion unterstützen.

Für die Pflege des Pos kann man aber schon einmal eine ph-neutrale Creme benutzen. Viele wiederum wollen den Duft des Babys verstärken. Davon wird dringend abgeraten, da diese Pflegemittel Allergien auslösen können oder die Haut angreifen.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit
Quelle: www.familie.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Robert Habeck möchte Grünen-Chef werden
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"
YouTube-Star bei Mutprobe fast erstickt: Kopf in Mikrowelle einbetoniert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?