23.04.01 11:02 Uhr
 512
 

Babypflege - Vieles ist überflüssig und schadet der Gesundheit

Wie oft steht man vor dem Regal mit Unmengen von Pudern und Cremes fürs Kind. Probiert mal dies oder jenes. Doch Krankenschwestern warnen nun genau vor dem Einsatz dieser Pflegemittel.

Warmes Wasser ist für die Reinigung des Babys völlig ausreichend. Auch ein tägliches Bad schadet mehr, da die Haut dann sehr schnell austrocknet. Vielmehr sollte man mit einem Öl oder einer Zartcreme die Fettproduktion unterstützen.

Für die Pflege des Pos kann man aber schon einmal eine ph-neutrale Creme benutzen. Viele wiederum wollen den Duft des Babys verstärken. Davon wird dringend abgeraten, da diese Pflegemittel Allergien auslösen können oder die Haut angreifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit
Quelle: www.familie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?