23.04.01 10:06 Uhr
 1.597
 

Schlimmer Verdacht: Kindersklaven über Bord geworfen?

Wie die UNICEF nun mitteilte, besteht der Verdacht, dass viele der Kindersklaven auf dem Schiff 'MV Etireno' auf hoher See über Bord geschworfen wurden.

Bei einer Durchsuchung des Schiffes fanden UNICEF Mitarbeiter nur 43 Minderjährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinenase
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verdacht, Bord
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen
Verheerender Hochhausbrand in London wurde durch defekten Kühlschrank ausgelöst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?