23.04.01 09:59 Uhr
 31
 

Cisco wird von Aktionären verklagt

Aufgrund schwerer Aktienverluste verklagen nun Aktionäre die Firma Cisco. Cisco wird vorgeworfen, wissentlich falsche Informationen über die eigene Firmenlage veröffentlicht zu haben.

Damit, so die Kläger, sind sie getäuscht worden. Laut einem Firmensprecher glaubt man daran, dass die Klage keinen Erfolg haben wird.

Cisco verlor in der Vergangenheit rund 400 Milliarden US-$ an Firmenwert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktion, Aktionär
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?