23.04.01 08:46 Uhr
 15
 

Refugium: Geld reicht noch 8 Wochen

Klaus Küthe, der Chef des Altenheimbetreibers Refugium, räumte gegenüber dem Nachrichtenmagazin 'Focus' ein, daß die Mittel des Unternehmens lediglich noch für acht Wochen reichen werden. Danach können weder Gehälter noch Löhne gezahlt werden.

Den Angaben Küthes zufolge verhandelt Refugium jetzt mit GoldZack über den Verkauf der Betreiberverträge. Dies soll wieder neue Liquidität bringen. Refugium verliert damit allerdings die Hälfte des Geschäfts. Küthe sagte allerdings, dass er dann wieder Chancen für einen Neubeginn sehe.

Die Aktie schloß am Freitag bei 1,75 Euro und damit 20% im Plus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Woche
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?