23.04.01 07:13 Uhr
 26
 

Frentzen glaubt, dass Bridgestone Probleme hat

Heinz-Harald Frentzen denkt, dass Bridgestone langsam Boden gegen Michelin verliert.


So wie Frentzen sagt, liegt das Problem darin, dass Bridgestone versuchen muss, für beide Top Teams Ferrari und McLaren gute Reifen zu liefern.


Bridgestone hat jetzt neue Reifen geliefert für die Teams zum testen.
Damit konnte McLaren nach vorne fahren, wie SN schon berichtet.
Frentzen war nicht so begeistert von den neuen Reifen, auch wenn er nur die neuen Hinterreifen getestet hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Problem, Bridgestone
Quelle: www.f1plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?