23.04.01 00:20 Uhr
 5
 

Schüssel und Grasser uneinig über Steuerreform 2003

Schüssel dämpft die Euphorie seines Finanzministers. Die Steuerreform sei nur zu verwirklichen, wenn die Konjunktur-Entwicklung nicht zurück geht.

Von der Konjunktur wird es abhängen, ob sich eine Steuerreform ausgehen wird. Schließlich habe die Regierung eine jahrelange Schulden-Politik zu tilgen.

Die Opposition stellt nicht nur die Steuerreform in Frage, sondern glaubt auch nicht an das Nulldefizit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Schuss
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Historiker: Die EU könnte auseineinderfliegen wie Ex-Jugoslawien
Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?