22.04.01 23:28 Uhr
 5
 

Finanzminister Grasser stellt Zukunftspläne vor

Trotz teilweiser harter Kritik fühlt sich der Finanzminister verpflichtet, die Bestandteile des Koalitionspaktes umzusetzen.

Dies bedeutet, dass es 2003 zu einer Steuerreform kommt. Eine umfassende Reform-Politik und gezielte Spar-Maßnahmen in diversen Bereichen sind Voraussetzung.

Auch die Länder und die Gemeinden müssen ihren Teil zur Erreichung des Zieles beitragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Zukunft, Finanz, Finanzminister
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker Björn Höcke von Linken-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017
Linke dagegen, NPD staatliche Finanzhilfen zu streichen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker Björn Höcke von Linken-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?