22.04.01 23:28 Uhr
 5
 

Finanzminister Grasser stellt Zukunftspläne vor

Trotz teilweiser harter Kritik fühlt sich der Finanzminister verpflichtet, die Bestandteile des Koalitionspaktes umzusetzen.

Dies bedeutet, dass es 2003 zu einer Steuerreform kommt. Eine umfassende Reform-Politik und gezielte Spar-Maßnahmen in diversen Bereichen sind Voraussetzung.

Auch die Länder und die Gemeinden müssen ihren Teil zur Erreichung des Zieles beitragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Zukunft, Finanz, Finanzminister
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump
"Deutschlandtrend": SPD überflügelt Union zum ersten Mal seit 2006
Historiker Allan Lichtman prophezeit Amtsenthebung von US-Präsident Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?