22.04.01 23:28 Uhr
 5
 

Finanzminister Grasser stellt Zukunftspläne vor

Trotz teilweiser harter Kritik fühlt sich der Finanzminister verpflichtet, die Bestandteile des Koalitionspaktes umzusetzen.

Dies bedeutet, dass es 2003 zu einer Steuerreform kommt. Eine umfassende Reform-Politik und gezielte Spar-Maßnahmen in diversen Bereichen sind Voraussetzung.

Auch die Länder und die Gemeinden müssen ihren Teil zur Erreichung des Zieles beitragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Zukunft, Finanz, Finanzminister
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte
Saudi-Arabien deportiert 15.000 feindliche Kamele nach Katar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Gene Simmons zieht Markenrechtsantrag auf Heavy-Metal-Handzeichen zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?