22.04.01 22:27 Uhr
 17
 

Studie zu Gehältern im Büro zeigt starke Schwankungen

Die Kienbaum Unternehmensberatung hat eine Studie zu Gehältern von Sekretärinnen und Bürokräften erstellt. Das Ergebnis zeigt, dass zwischen den großen Städten Deutschlands doch erhebliche Differenzen bestehen.

Düsseldorf schneidet dabei am besten ab.
Hannover und die ostdeutschen Städten liegen am Ende der Ergebnisanalyse.

In diesem Jahr sollen die Gehälter in diesen Bereichen um durchschnittlich 2,7 % steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Gehalt, Schwan, Büro, Schwankung
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?