22.04.01 21:44 Uhr
 20
 

Fujitsu-Siemens hat interne Krise überwunden

Die schwere Krise des Konzerns ist überwunden. Jetzt will der Chef Paul Stodden die verlorenen Marktanteile zurück erobern.

Als erstes kündigte er den Kampf um erhöhte Umsätze an. In den nächsten drei Jahren ist eine Steigerung um fast die Hälfte geplant.

Dann erst könne man sich auf den Gewinn konzentrieren.
Das große Ziel, die Nummer eins in Europa zu werden, hat Stodden aufgegeben. Er redet nunmehr von der zweiten Stelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Siemens
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?