22.04.01 20:11 Uhr
 95
 

Selbstverstümmelung aus Liebe

Ein 25-jähriger New Yorker hat sich angeblich einen Finger abgeschnitten, um Mitleid bei seiner Freundin zu erregen.

Der Mann wurde wegen Falschaussage angeklagt, nachdem er der Polizei erzählte, dass zwei mit einem Messer bewaffnete Räuber für den Vorfall verantwortlich sind.

Ärzte eines Krankenhauses versuchten vergebens das Körperteil wieder zu befestigen.


ANZEIGE  
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Liebe
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?