22.04.01 20:11 Uhr
 95
 

Selbstverstümmelung aus Liebe

Ein 25-jähriger New Yorker hat sich angeblich einen Finger abgeschnitten, um Mitleid bei seiner Freundin zu erregen.

Der Mann wurde wegen Falschaussage angeklagt, nachdem er der Polizei erzählte, dass zwei mit einem Messer bewaffnete Räuber für den Vorfall verantwortlich sind.

Ärzte eines Krankenhauses versuchten vergebens das Körperteil wieder zu befestigen.


ANZEIGE  
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Liebe
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?