22.04.01 19:46 Uhr
 58
 

Der Sommer kommt dieses Jahr etwas später

Gesperrte Autobahnen und abgesagte Fußballspiele wegen Schneefall. Das Wetter spielt in diesen Tagen verrückt. Zwar wird für die nächsten Tage ein Temperaturanstieg prognostiziert, der große Sommertrend kündigt sich aber noch nicht an.

Manfred Röder vom meteorologischen Institut Berlin sagt, dass uns das wechselhafte Wetter noch bis Juni nerven wird. Unter dem derzeitigen Wechsel zwischen Hoch- und Tiefdruckgebieten entwickelt sich aber später ein stabiles Schönwettergebiet.

Außerdem überschreitet die Sonne gerade ihr Fleckenmaximum. Der Sonnenaktivität sagt man einen positiven Einfluss auf das Wettergeschehen nach. Der Sommer kommt demnach etwas später, aber das muss nichts schlechtes heißen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: News_Andy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jahr, Sommer
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord
Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern
Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?