22.04.01 19:05 Uhr
 133
 

Strafanzeige gegen TelDaFax-Vorstand

Der Interessenverband Telekommunikation e.V.hat Strafanzeige gegen Stefan Koch gestellt.
Koch, habe gegenüber Vertriebspartnern eingeräumt, dass TelDaFax bereits drei Monatsrechnungen bei der Telekom nicht mehr beglichen hatte.

Die bevorstehende Insolvenz sei somit ersichtlich gewesen, ohne dass der Vorstand gehandelt habe. Daher dränge sich der Verdacht einer Konkursverschleppung auf.


«Es kann nicht sein, dass man seine Rechnungen nicht bezahlt und einfach nur darauf spekuliert, daß es dieRegulierungsbehörde richtet», so IVT-Vorstand Klaus Marwede gegenüber xdial.de. «Die Liberalisierung des TK-Marktes ist gut, aber man muß auch Regeln einhalten». TelDaFax habe den eigenen Mitarbeitern und der Liberalisierung Deutschland's geschadet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mrmulti
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vorstand, Strafanzeige
Quelle: www.xdial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben
Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?