22.04.01 18:06 Uhr
 76
 

Friedenspfeife doch nicht geraucht?Coulthard kritisiert Ferrari heftig

In der 'Mail on Sunday' äußerte sich David Coulthard zu dem 'Ferrari-Paar' Ross Brawn und Michael Schumacher sehr kritisch. Es gäbe häufig Uneinigkeiten, und die Zwei wären auch häufig anderer Meinung. Letztlich sei es nur ein 'Auf und Ab'.

D. Coulthard hält die Kombination Brown - Schumacher nicht für unbesiegbar, auch wenn sie in der gemeinsamen Laufbahn einige große Erfolge hatten. Sie sollten auch nicht 'überheblich' werden, da sie in den letzten Rennen auch nur mittelmäßig aussahen.

Er zeigte, dass es am Anfang der Saison 2001 noch so aussah, als wäre Ferrari unbezwingbar, doch in der heutigen Zeit sei es sicher nicht möglich, dass 'ein Team die ganze Saison dominieren' kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ferrari, Frieden, Friede
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
USA: Schauspieler Jack Nicholson feiert seinen 80. Geburtstag
Großbritannien: Queen feiert 91. Geburtstag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?