22.04.01 18:21 Uhr
 28
 

München gegen Rückkehr von Jugendstraftäter Mehmet

Die Stadt München ist gegen eine Zurückführung des zu zweifelhaften Ruhm gekommenen Tüken Mehmet.

Mit über 60 Straftaten war der 14- jährige laufend in den Schlagzeilen geraten. Nachdem er mit 14 einen Raubüberfall beging, wurde er 1998 in die Türkei abgeschoben.

Der 14-jährige wurde damals von seinen hier lebenden Eltern getrennt und allein abgeschoben. Dieser Fall hatte internationales Aufsehen erregt.


ANZEIGE  
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: München, Jugend, Rückkehr
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?