22.04.01 17:07 Uhr
 1.270
 

Demnächst entschuldigt sich Dein Computer, wenn er abstürzt

Was machst Du, wenn dein PC abstürzt? Richtig: Du fluchst und tobst. Was macht der PC? Er entschuldigt sich. Jedenfalls der Computer eines japanischen Forschungsteams in Kyoto. Dort wird einem Rechner beigebracht wie er Emotionen erkennen kann.

Dies funktioniert durch eine Simulation von Gehirnzellen, die Sprachmuster analysieren und ihre Bedeutung erkennen können. So kann der Computer sich entschuldigen, wenn der Benutzer ihn anschreit.

Bis jetzt wird in 50% der Fälle die Emotion richtig erkannt, wobei 'Traurigkeit' und 'Empörung' besser erkannt werden als 'Freude'. Das Prinzip ähnelt der herkömmlichen Spracherkennung, die Software wird nach jedem Training besser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Descartes
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?