22.04.01 17:07 Uhr
 1.270
 

Demnächst entschuldigt sich Dein Computer, wenn er abstürzt

Was machst Du, wenn dein PC abstürzt? Richtig: Du fluchst und tobst. Was macht der PC? Er entschuldigt sich. Jedenfalls der Computer eines japanischen Forschungsteams in Kyoto. Dort wird einem Rechner beigebracht wie er Emotionen erkennen kann.

Dies funktioniert durch eine Simulation von Gehirnzellen, die Sprachmuster analysieren und ihre Bedeutung erkennen können. So kann der Computer sich entschuldigen, wenn der Benutzer ihn anschreit.

Bis jetzt wird in 50% der Fälle die Emotion richtig erkannt, wobei 'Traurigkeit' und 'Empörung' besser erkannt werden als 'Freude'. Das Prinzip ähnelt der herkömmlichen Spracherkennung, die Software wird nach jedem Training besser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Descartes
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?