22.04.01 16:31 Uhr
 61
 

Copperfield: Mit gefährlichen Illusionen bekämpft er Kindheitstraumata

Nach dem letzten Live-Event im amerikanischen TV, dem 'Feuersturm' (SN berichtete) äußerte sich David Copperfield nun dazu, was ihn zu gefährlichen Illusionen inspirierte: Der Versuch ein frühes Kindheitstrauma zu bewältigen.

In diesem Fall die Angst vor Feuer. Als Kind mußte er einmal aus einem brennenden Zimmer fliehen - dies habe ihn bis heute in Albträumen verfolgt. Auch sein Sturz von den Niagarafällen sei ähnlich entstanden - aus der Angst vor dem Ertrinken.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gefahr, Kindheit
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bugs Bunny-Designer Bob Givens gestorben
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?