22.04.01 15:44 Uhr
 18
 

Diese Hühnchen haben Wachteln "im Kopf"

Durch einen chirurgischen Eingriff wurde Hühnerembryonen Nervengewebe von Wachteln eingesetzt. Dabei wurde genau der Part des Gehirns verändert, der zuständig für die Erkennung des mütterlichen Lockrufes ist.


Die so behandelten Hühner klingen zwar wie Hühner, identifizieren aber Wachteln als ihre Eltern.
Dieser merkwürdig anmutende Versuch hat einen wichtigen Hintergrund. Die Neurobiologen wollen wissen, wie Neugeborene überlebenswichtige Dinge erkennen.

Babys erkennen direkt nach der Geburt Gesichter. Auch wenn diese stark abstrahiert, z. B. wie das bekannte Mondgesicht, sind.
Bisher wissen die Neurobiologen nur um angeborene Verhalten. Mittels solcher Versuche hoffen sie, es auch zu verstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kopf, Hühnchen
Quelle: www.sonntagszeitung.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?