22.04.01 15:43 Uhr
 7
 

Radprofi endlich auf dem Weg der Besserung

Javier Otxoa, spanischer Radprofi, ist mehr als 2 Monate nach dem schweren Unfall, bei dem sein Bruder Ricardo ums Leben kam, aus dem Koma erwacht. Die Brüder waren am 15. Februar beim Training von einem Auto angefahren worden.

Als er das Bewußtsein wiedererlangte, erkundigte sich Otxoa als erstes nach seinem Bruder.
Otxoa kann zwar wegen eines Luftröhrenschnitts noch nicht sprechen, liegt aber nicht mehr auf der Intensivstation.

Otxoa, der vor dem Unfall laut einer spanischen Sportzeitung 76 kg wog, hat seit dem Unfall 20 Kilo abgenommen, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weg, Radprofi, Besserung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin
Für Ex-Profi Marcel Wüst gibt es kein Radsport-Comeback: "Fußball tötet alles"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?