22.04.01 15:43 Uhr
 7
 

Radprofi endlich auf dem Weg der Besserung

Javier Otxoa, spanischer Radprofi, ist mehr als 2 Monate nach dem schweren Unfall, bei dem sein Bruder Ricardo ums Leben kam, aus dem Koma erwacht. Die Brüder waren am 15. Februar beim Training von einem Auto angefahren worden.

Als er das Bewußtsein wiedererlangte, erkundigte sich Otxoa als erstes nach seinem Bruder.
Otxoa kann zwar wegen eines Luftröhrenschnitts noch nicht sprechen, liegt aber nicht mehr auf der Intensivstation.

Otxoa, der vor dem Unfall laut einer spanischen Sportzeitung 76 kg wog, hat seit dem Unfall 20 Kilo abgenommen, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weg, Besserung, Radprofi
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?