22.04.01 14:44 Uhr
 160
 

Trotz Vergewaltigung und vielleicht sogar Mord unterrichten sie weiter

In christlichen Schulen in Irland unterrichten 4 Brüder weiterhin, obwohl es offensichtlich ist, dass sie mehrere Jungen sexuell mißbrauchten und vielleicht sogar töteten.

Immer wieder wird berichtet, dass die enorme Gewalt, die die Brüder anwenden zu zahlreichen Todesfällen geführt haben soll. So sollen Kinder mit Besenstielen geschlagen, getreten und Treppen hinunter geschubst worden sein.

Die Identität der Lehrer wird geheimgehalten, bis die Untersuchungen abgeschlossen sind. Erst danach wird entschieden, ob sie weiter unterrichten dürfen oder nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: karlakolumna
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Vergewaltigung
Quelle: www.sunday-times.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?