22.04.01 14:00 Uhr
 657
 

Stadt ohne Schule - Schülerin schon ein Jahr nicht mehr unterrichtet

In einer Stadt in Northamptonshire fehlt für 20 Kinder die Möglichkeit, in eine weiterführende Schule zu gehen. Die Stadt besitzt selber keine Schule und die übrigen Schulen in der Gegend sind überfüllt.


Die Schulbehörde kann die anderen Schulen nicht zwingen, die Kinder auf zunehmen, da diese nicht staatlich gefördert werden. Die privaten Schulen berufen sich darauf, dass sie zu wenig Lehrer haben.

Ein 15-jähriges Mädchen war schon über 1 Jahr nicht mehr in der Schule.
Für diesen Mißstand ist das Bildungswesen von England verantwortlich. Nun wird überlegt, wie man den Kindern doch noch eine Schulbildung ermöglichen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: karlakolumna
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jahr, Schüler, Stadt, Schule
Quelle: www.sunday-times.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"
Die Frisurentrends 2017: Clavi-Cut und Trendfarbe Blond
Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor