22.04.01 13:58 Uhr
 38
 

Großer Lauschangriff: Britisches Verteidigungsministerium verwanzt

Bei einer sorgfältigen Überprüfung mußte der britische Geheimdienst nun feststellen, dass das britische Verteidigungsministerium im großen Stil verwanzt worden ist: Mindest 30 akustische Sendeeinrichtungen - 'Wanzen' - wurden dabei gefunden.

Man gehe davon aus, dass diese auf den russischen Geheimdienst zurückzuführen sind, der die Sender im Gebäude plaziert habe.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verteidigung, Verteidigungsminister, Verteidigungsministerium
Quelle: straitstimes.com.sg

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?