22.04.01 13:49 Uhr
 729
 

Depressionen: Frau stach sich Gabel und Bleistift in die Augen

Eine russische Frau mit schweren Depressionen hat sich unter dem Einfluß eines depressiven Schubes eine Gabel sowie einen Bleistift in die Augen gestochen.

In einer Notoperation entfernten Chirurgen beide Objekte. Der Bleistift hatte sich allerdings durch das Gehirn bis auf den Schädelknochen gebohrt. Trotzdem sind die Ärzte zuversichtlich, ihr das Augenlicht retten zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Auge, Depression, Gabel
Quelle: straitstimes.com.sg

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother": Nackt-Künstlerin Milo Moiré befriedigt sich unter Bettdecke
Große deutsche Schauspielerin Margot Hielscher mit 97 Jahren verstorben
Model Chrissy Teigen: "Ich habe ehrlich gesagt einfach zu viel gesoffen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?