22.04.01 10:55 Uhr
 37
 

Mercedes katapultiert Baby im Kinderwagen durch die Luft

In Nürnberg gab es gestern einen spektakulären Unfall, der glücklicherweise glimpflich ablief. Ein 56 Jahre alter Mann fuhr auf der zweiten Fahrspur auf eine Kreuzung zu. Die Ampel für ihn zeigte Rotlicht an. Drei Autos rechts hielten auch an.

Der Mercedesfahrer ignorierte aber die Ampel und fuhr über die Kreuzung. Im selben Moment überquerte eine Mutter mit 3 Kindern den Zebrastreifen. Zwei Kinder hatte sie an der Hand, eines im Kinderwagen. Die Fußgängerampel stand auf Grün.

Der Benz fuhr gegen den Kinderwagen, der mitsamt dem 2-jährigen Kleinkind 8 Meter durch die Luft geschleudert wurde. Das Kind kam mit Prellungen, einer Platzwunde am Kopf und einer Gehirnerschütterung davon. Ein Alkoholtest brachte kein Ergebnis.


WebReporter: Samurai
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Mercedes, Luft
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Clooney fliegt mit seinen Zwillingen und gibt Mitreisenden Kopfhörer
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?