22.04.01 10:37 Uhr
 16
 

Vandalen in Fürth

Eine Spur der Zerstörung zog sich gestern durch Fürth. Durch mehrere Straßen muß eine Gruppe von rücksichtslosen Randalierern gezogen sein. Dabei liessen die Täter wirklich nichts aus.

An Autos wurden Außenspiegel abgeschlagen, Gartenzäune demoliert, 14 Straßenlampen mussten dran glauben. In einen Bauwagen wurde eingebrochen und auch einige Fensterscheiben gingen zu Bruch. Selbst vor einem Grabstein machten die Täter nicht Halt.

Sie stürzten den Stein auf dem Gelände eines Steinmetzes um. Außerdem wurden an einer Baustelle alle Vermessungschnüre durchtrennt. Insgesamt wurde ein Schaden von über 10.000 DM verursacht. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samurai
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fürth
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?