22.04.01 07:41 Uhr
 16
 

Gefährliche Rettungsaktion im antarktischen Winter ist gestartet

Trotz der Widrigkeiten des antarktischen Winters ist ein Flugzeug nahe einer Forschungsstation in der Antarktis gelandet.

Ziel ist es, einen an einem Magengeschwür und Gallensteinen leidenden Physiker wieder aufs Festland zu bringen.

Normalerweise finden zu dieser Jahreszeit keine Flüge statt, da dort 'unten' absolute Dunkelheit herrscht. Aber Dank GPS war es zumindest möglich, die Station ungefähr zu lokalisieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cniklas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rettung, Winter, Rettungsaktion
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin
Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?