21.04.01 23:52 Uhr
 24
 

Das neue "Schwarzbuch": So wird das Geld des Steuerzahlers verschwendet

Der Bund der Steuerzahler hat erneut sein gefürchtetes 'Schwarzbuch' aufgelegt: Darin werden die neuesten Ergebnisse der Verschwendungssucht der deutschen Bürokratie präsentiert. Die Forderung: Steuerverschwendung soll künftig strafbar werden.

Einige Auszüge der krassesten Verfehlungen: Barsinghausen ließ sich ein Bushaltestellenhäuschen satte 15.000 DM kosten, um schließlich festzustellen, dass an dem Ort gar kein Bus hält - die Umsetzung kostete weitere 3.000 DM.

Eine Grillhütte sollte es in Bethel sein: Um EU-Subventionen zu erhalten baute man kurzerhand etwas luxuriöser: 234.000 DM. Hamburg leistete sich an einer S-Bahnstation 148 Fahrradständer mehr, als für nötig befunden: Mehraufwand i.H.v. 962.000 DM.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Steuer, Schwarz, Steuerzahler, Schwarzbuch
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?