21.04.01 21:52 Uhr
 27
 

Bombenattrappe als Abschreckung für Autodiebe: Panik in Stadtviertel

Er hatte nur potentielle Autodiebe davon abhalten wollen, sein Auto anzurühren: Ein Luxemburger sorgte nun für einen Großeinsatz der Polizei und Panik bei Anwohnern eines ganzen Stadtviertels.

Er hatte gut sichtbar eine Bombenattrappe in seinem Wagen deponiert: Falsche Dynamitstangen, die mir einem Wecker gekoppelt waren. Passanten entdeckten dies und alarmierten die Polizei, die sofort die Umgebung räumen ließ.

Experten des Bombenräumkommandos konnten aber schnell Entwarnung geben. Der Mann sagte aus, ein Bekannter - selbst Polizist - hätte ihm den Tip gegeben.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Stadt, Bombe, Panik, Autodieb, Abschreckung
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?