21.04.01 21:41 Uhr
 22
 

Die Wochen des Bedauerns: PDS entschuldigt sich auch für den Mauerbau

Nachdem sich die PDS bereits für die Zwangsvereinigng von Kommunisten und Sozialdemokraten zur SED entschuldigte und damit zum ersten Male ihre geschichtliche Verantwortung eingestand, folgt nun das tiefe Bedauern des Mauerbaus vor 40 Jahren.

Dies sei kein Zeichen von 'Bußfertigkeit', sondern die Erfüllung einer 'historischen Bringschuld', so ein Sprecher.

Dieser in der Partei nicht unumstrittene Schritt war von der stellverstretenden Parteichefin Petra Pau initiiert worden. Die kommunistische Plattform unter Führung von Sarah Wagenknecht verurteilt eine derartige 'Selbstverleugnung'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Woche, Mauer
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?