21.04.01 21:27 Uhr
 18
 

Verfilmung von Elfriede Jelinek-Roman startet in Cannes

'Die Klaviespielerin', so lautet der Roman von Elfriede Jelinek, der die textliche Grundlage zu Michael Hanekes gleichnamigen Film ist.

Dieser Film startet im Wettbewerb der 54. Filmfestspiele von Cannes,9. bis 20. Mai - als einer von drei österreichischen Filmen im Kampf um die goldene Palme.

In Österreich ist man begeistert, gleich mit drei Produktionen an den Start gehen zu dürfen:
1) Jessica Hausner: Lovely Rita
2) Ruth Mader: Null Defizit
3) Michael Haneke: Die Klavierspielerin


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Roman, Verfilmung
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?