21.04.01 19:19 Uhr
 23
 

Schwestern-Streit zwang Jumbo-Pilot notzulanden - Durch FBI verhaftet

Der handgreifliche Streit zweier Zwillingsschwestern hat den Pilot eines United Airlines-Jumbo zu einem unplanmäßigen Zwischenstop veranlaßt: Nachdem das Bordpersonal es nicht vermocht hatte, die Schwestern zu beruhigen, sah man sich dazu gezwungen.

Vier Stunden lang hatte es nur verbale Attacken gegeben. Als der Co-Pilot sie persönlich aufforderte, sich wieder hinzusetzen, schlug ihm die eine Frau ins Gesicht. Sie wurde schließlich gefesselt.

Als die zweite Frau begann einen Flugbegleiter in den Schwitzkasten zu nehmen, reagierte man mit der Notlandung. Beide wurden schließlich von Beamten des FBI in Empfang genommen und erwarten nun ein Strafverfahren.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Streit, Haft, Pilot, FBI, Schwester, Jumbo
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?