21.04.01 15:31 Uhr
 15
 

HipHop-Konzert gegen Rechts

Gestern startete in Neustadt die große HipHop-Tour im Rahmen der Aktion 'Mut gegen rechte Gewalt' unter dem Motto 'Die Leute wollen das was passiert'. Die Tour wird natürlich fortgesetzt.

Große deutsche HipHop Acts wie D-Flame und Blumentopf werden am Start sein.

D-Flame zu rechter Gewalt:'Ich persönlich hab da keine Angst, ich würd mein Leben dafür geben–erst recht gegen Rechts. Ehrlich gesagt bin ich überhaupt gegen Leute, die in ihrer Musik rechte Gewalt schüren. Musik sollte eigentlich Liebe ausstrahlen.'


WebReporter: WalkingD
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Recht, Konzert, Hip-Hop
Quelle: www.mtvhome.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?