21.04.01 14:33 Uhr
 68
 

Schock für die Fans - Boygroup wird doch nicht mehr auftreten

Eigentlich sollte es eine Trennung auf Zeit sein, doch jetzt hat Ronan Keating bestätigt, daß er keinerlei Zukunft für Boyzone sehe. Alle Band-Mitglieder wollten ihre Solo-Karrieren beginnen, doch bis auf ihn wurde keiner erfolgreich.

Man bot der Band sogar 4 Mio $ für einen Auftritt Ende des Jahres, doch der Termin-Plan und der US-Karriere-Start Keatings verhinderten dies. Im Moment sei seine Solo-Karriere wichtiger.

Es habe lange Zeit nicht mit den anderen Mitgliedern gesprochen und außerdem sei vieles vorgefallen, was eine Wiedervereinigung der Band verhindere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schock, Boygroup
Quelle: www.itn.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?