21.04.01 14:33 Uhr
 68
 

Schock für die Fans - Boygroup wird doch nicht mehr auftreten

Eigentlich sollte es eine Trennung auf Zeit sein, doch jetzt hat Ronan Keating bestätigt, daß er keinerlei Zukunft für Boyzone sehe. Alle Band-Mitglieder wollten ihre Solo-Karrieren beginnen, doch bis auf ihn wurde keiner erfolgreich.

Man bot der Band sogar 4 Mio $ für einen Auftritt Ende des Jahres, doch der Termin-Plan und der US-Karriere-Start Keatings verhinderten dies. Im Moment sei seine Solo-Karriere wichtiger.

Es habe lange Zeit nicht mit den anderen Mitgliedern gesprochen und außerdem sei vieles vorgefallen, was eine Wiedervereinigung der Band verhindere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schock, Boygroup
Quelle: www.itn.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?