21.04.01 14:03 Uhr
 5.297
 

Wird Beta-Betriebssystem als Original verkauft? User auf Fehlersuche

Ein Experte hat jetzt aufgedeckt, daß es sich bei dem jetzt veröffentlichten Mac OS X vermutlich um eine Beta-Version handelt, welche er schon vor dem Release testen durfte. Bis auf kleinere visuelle Modifikationen ist kein Unterschied vorhanden.

Mac OS X bedarf einer Vielzahl von Korrekturen, da es noch immer sehr fehlerbehaftet ist. Schon die Installations-Routine weist einige Unstimmigkeiten auf. Auf den meisten Apple-Rechnern, die nur eine RAM-Grundausrüstung haben, ist es extrem langsam.

Bisher wird das BS auch nicht mit neuen Apple-PCs ausgeliefert. Erst ab dem Sommer will man das Mac OS X mit ausliefern. Bis dahin hoffen die Experten, daß die gröbsten Bugs ausgemerzt sind und das Mac OS X auch auf älteren MACs vernünftig läuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fehler, User, Betrieb, Beta, Betriebssystem, Original
Quelle: www.msnbc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?