21.04.01 14:09 Uhr
 41
 

Bahn zahlt nur 30.000 DM für Eschede Opfer

Die Deutsch Bahn hat an die Hinterbliedenen der Zugkatastophe von Eschede nur rund 30.000 DM Überwiesen.
Viel zu wenig, wie die Rechtsanwälte finden, und deshalb ziehen sie nun in den USA vor Gericht um für ihre Mandanten mehr Geld zu bekommen.

Möglich ist die Klage in den USA weil der Hersteller der Reifen, der Schuld an dem Unglück war die Firma Thyssen Krupp ein amerikanische Niederlassung hat gegen die sie die Klage direkt gerichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tore
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Opfer, Bahn, DM
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?