21.04.01 13:18 Uhr
 33
 

33 % aller EMails laut Studie überflüssig

Das amerikanische Marktforschungsinstitut Gartner hat eine Studie veröffentlicht, die belegt, daß in den USA 33 % aller versendeten EMails überflüssig sind.

Für die Studie wurde in mehreren Unternehmen untersucht, wieviel Zeit Angestellte täglich mit dem Versenden und Lesen von EMails verbringen und inwieweit sie überhaupt qualifiziert mit dem Medium umgehen können.

Das Ergebnis: jeder vierte Angestellte verbringt täglich mehr als eine Stunde Zeit mit der digitalen Post.
Gartner hat die Firmen dazu aufgefordert, ihre Angestellten in internen Schulungen weiterzubilden.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?