21.04.01 12:39 Uhr
 24
 

Kannibalismus in Russland, Täter erhielten hohe Gefängnisstrafe

Zu Freiheitsstrafen von 17 und 19 Jahren wurden zwei Männer in Kasachstan verurteilt. Sie hatten einen Mann getötet, enthauptet und danach eine Suppe aus dem Körper bereitet. Bei ihrer Suche nach einem Fleischwolf wurden wurden die Männer verhaftet.

Ein dritter Mann, den sie zu dem grausigen Mahl einladen wollten, verweigerte sich dieser Einladung, nachdem er den Kopf gesehen hatte.

Eine russische Zeitung, die über den Fall berichtete, bat Eltern ihren Kindern diese Nachricht nicht zu zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Gefängnis, Täter, Kannibalismus
Quelle: www.thetimes.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?