21.04.01 12:46 Uhr
 59
 

Er schrieb "Dr. Schiwago" - seine Erben kämpfen um die Rechte

Boris Pasternak verstarb 70-jährig bereits im Jahr 1960. Doch noch heute kämpfen seine Schwiegertochter Natalja und Enkelin Jelena um ihre Rechte. Bislang waren diese im Besitz von Olga Iwinskaja, die Pasternak als Muse für 'Dr. Schiwago' diente.

Als Lara floss sie als eine der zentralen Figuren in den Roman ein. Das Buch erschien dann 1957, wurde aber in der Sowjetunion auf den Index gesetzt. 1992 sprach ein Gericht Iwinskaja Rechte zu.

Sie erhielt Teilrechte an Pasternaks Archiv. Die Erben gingen dagegen in Berufung. Unter anderem legten sie einen Brief vor, der belegte, dass Iwinskaja der Regierung geholfen hatte, Pasternak kalt zu stellen. Jetzt will Iwinskaja in Berufung gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samurai
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Recht
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Radikal-hinduistische Gruppe zwingt Mitbürger zum Vegetarismus
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?