21.04.01 09:33 Uhr
 11
 

Mississippi-Flutwelle bedroht Wisconsin

Die Flutwelle des Mississippi bedroht jetzt Ortschaften in Wisconsin.

Die Nationalgarde wurde eingesetzt, um durch den Bau von Dämmen die Gefahr zu bannen.Der Zugverkehr zwischen Minneapolis und Chicago ist bereits stillgelegt worden.

Teile des Mississippi mußten für den Schiffsverkehr gesperrt werden.In 35 Bezirken hat man den Flutnotstand ausgerufen.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flutwelle
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?