21.04.01 07:41 Uhr
 689
 

Autos mit mehr als 8 Jahren werden zum Sicherheitsrisiko

Bereits vorab zur 'Automobil International' in Leipzip informierte die DEKRA darüber, daß ältere Autos auf den deutschen Straßen sich immer mehr zu einem Sicherheitsrisiko entwickeln.

Wagen, die älter als 8 Jahre sind, sind mit 75 % deutlich mehr an Unfällen mit Personenschaden beteiligt, als jüngere Fahrzeuge. Bei Unfällen mit Todesfolge sind es sogar 85 % mehr.

Da sich die Mängel an älteren Fahrzeugen mit der Zeit vermehren, bittet die DEKRA darum, die Wagen regelmäßig zum Fachmann zu bringen und besonders die Bremsen und das Fahrgestell zu kontrollieren.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Sicherheit
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?