21.04.01 07:10 Uhr
 22
 

BGH: Keine Meßtoleranz bei Alkoholtests

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Sicherheitsabschläge von bis zu 33% bei polizeilichen Alkoholkontrollen nicht zulässig sind.

Der BGH hat damit ein Urteil des Amtsgerichts Bottrop revidiert, bei dem wegen Meßungenauigkeiten der bei einer Frau festgestellte Wert von 0,4 mg/l auf 0,27 mg/l heruntergesetzt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vision5
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Alkohol, BGH
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?