20.04.01 23:48 Uhr
 531
 

Schindlers Liste: Witwe fordert 100.000 Mark Entschädigung

Oskar Schindler rettete 1.200 Juden vor der Gaskammer. Um die Liste mit den Namen ist nun ein Rechtstreit entbrannt. Schon 1999 hatte ein Ehepaar in Hildesheim einen Koffer gefunden. Unter anderem beinhaltete er Schindlers Liste.

Die Finder gaben die Dokumente der 'Stuttgarter Zeitung', welche dann ausführlich berichtete. Schindlers über 90jährige Witwe Emilie wollte per einstweiliger Verfügung an den Kofferinhalt gelangen, um zu verhindern, dass er ins Ausland kommt.

Die Schriftstücke waren aber schon auf dem Weg nach Israel, zu einer Holocaust-Gedenkstätte. Neben 100.000 DM Entschädigung will die Witwe auch an möglichen Erlösen der 'Stuttgarter Zeitung' beteiligt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: News_Andy
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: 100, Liste, Entschädigung, Witwe
Quelle: www.welt-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?